Für Schwangere

Ab der 12. Schwangerschaftswoche ist ein sanftes und sehr individuelles Pilates-Training optimal, um sich fit zu halten und den Körper auf die Geburt vorzubereiten.

Ab der 12. Schwangerschaftswoche ist ein sanftes und sehr individuelles Pilates-Training optimal – auch für Frauen die vorher keine Pilates-Erfahrungen gemacht haben. Zu diesem Zeitpunkt hat sich der Hormonhaushalt meist stabilisiert d. h. die anfängliche, damit zusammenhängende Übelkeit meist gelegt. Der Babybauch und die Brust wachsen und dieses zusätzliche Gewicht verlagert den Körperschwerpunkt allmählich nach Vorne und damit auch die Wirbelsäule d. h. man fällt zunehmend ins Hohlkreuz. Nun ist ein guter Zeitpunkt durch gezielte und individuell auf Ihren Körper zugeschnittene Pilates-Übungen den Oberkörper und Rumpf zu stärken und die Wirbelsäule zu entlasten. Zusätzlich kann man in jeder Trainingseinheit die Hüftbeuger und Gesäßmuskulatur dehnen, da Beide durch die körperliche Veränderung meist verkürzt werden.

Im letzten Trimester der Schwangerschaft wächst der Bauchumfang nochmals kräftig und es beginnt eine Zeit in der sich die meisten Frauen nicht mehr sehr wohl fühlen. Die Gebärmutter drückt gegen die Rippenbögen, während das Gewicht des Bauches noch stärker im Bereich der Lendenwirbelsäule nach Vorne zieht. Die Bauchmuskulatur kann dies meist nicht mehr völlig ausgleichen, was zur Folge hat, dass Rückenschmerzen in diesem Zeitraum zu nehmen. Das behutsame Pilates-Training kann hier entgegen wirken, in dem es die Becken-Lenden-Region trainiert, genauso wie die quer laufenden Bauchmuskeln, die wie ein stützendes Band um den Rumpf liegen und die die Wirbelsäule zusätzlich stabilisieren.

Durch gezielte Übungen wird zusätzlich der Beckenboden gestärkt, um eine aufrechte Haltung zu unterstützen und die inneren Organe zu entlasten. Ein kräftiger Beckenboden federt sämtliche Stöße ab. Zudem wirkt sich ein trainierter Beckenboden positiv auf die Entbindung und die Rückbildung nach der Geburt aus.

Und auch Ihr Kind hat etwas von einem behutsamen Pilates-Training: Durch die bewusste Pilates-Atmung wird das ungeborene Kind optimal mit Sauerstoff versorgt.

Hier finden Sie zusätzlich einen interessanten Artikel zu Sport in der Schwangerschaft.

 

Training

Sie können bei mir in der Gruppe trainieren oder, noch individueller, Einzel-Training buchen. Und wenn Sie nicht so mobil sind oder einfach gerne kurze Wege haben, komme ich für das Training auch sehr gerne zu Ihnen. Alles was Sie brauchen, ist etwas Platz für Ihre Matte; alles Weitere bringe ich mit. Für alle, die innerhalb von max. 20 Minuten vom Stadtzentrum München aus öffentlich zu erreichen sind, entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. In anderen Fällen berechne ich eine (zu verhandelnde) Anfahrtspauschale.

 

Meine Tarife

1 Person 60 Min. für 65 Euro / 45 Min. für 55 Euro
5er Block 5 x 60 Min. für 300 Euro / 5 x 45 Min. für 250 Euro
(5er Block gilt zwei Monate)
10er Block 10 x 60 Min. für 500 Euro / 10 x 45 Min. für 400 Euro
(10er Block gilt drei Monate)
Probestunde 60 Min. für 40 Euro / 45 Min. für 30 Euro

Sie haben eine Freundin, Bekannte, Kollegin, deren Schwangerschaft ungefähr parallel verläuft und die ebenfalls etwas für sich tun möchte? Sie können auch als 2er-Gruppe trainieren:

Pilates für 2 Personen 60 Min. für 50 Euro pro Person
5er Block 5 x 60 Min. für 225 EUR pro Person (Block gilt zwei Monate)
Probestunde 60 Min. für 30 Euro pro Person

 

Kontakt

Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Telefon 0176/30 79 35 56
Mail small_crumbs@yahoo.de